Ein Mensch – ein Garten ... ein Paar

2019    I    Juli

Die Situation war verfahren. Der junge Akademiker musste etwas tun. Hinter seinem Reihenendhaus wucherte das Unkraut. Ihm war das nicht wichtig, doch die Nachbarn beschwerten sich. Zudem war er "auf konkreter Partnersuche", was das Projekt-Timing nicht vereinfachte.

Der "handtuchgroße" Garten hatte keinerlei Konturen, keine Sitzgelegenheit, keinerlei Komfort. Brennesseln standen mannshoch herum. Zum Glück war der Garten gut zugängig. Unser Kunde war gerade im Ausland. Bislang hatte er keinerlei Gartenambitionen. Und schon gar kein Gefühl dafür, welche Gestaltungsmöglichkeiten es selbst in einem kleinen Garten gibt. Alles was wir wussten war: "Rosen ja, aber keinesfalls Dunkelrote, Stein- oder Holzterrasse, keinen Baum, zwei Sitzmöglichkeiten."

Das Budget sollte nicht überschritten werden. "Machen Sie mal!" sagte er nur und übergab uns den Auftrag.  Auch für die Gartenpflege. Aufgrund der Zeitnot plante unser Gartenarchitekt übers Wochenende. Wenige Tage später begannen wir mit dem Bau. Auf dem quadratischen Grundstück entstand eine Terrasse aus cremefarbenem Travertin. 7 Meter mal 5 Meter. Ein taupefarbenes Sonnensegel mit Aufrollmechanik wurde diagonal auf langen Edelstahlpfählen im Boden verankert. Die Terrassenbegrenzung aus Muschelkalk-Steinen dient auch als Sitzmauer. Die leicht erhöht liegenden Pflanzflächen füllten wir mit Lavendel, Rosen und Gräsern. Durch das Stauden- und Gräserbeet bauten wir einen meandernden Weg aus sandfarbenem Natursteinpflaster. Er führt zu einer gepflasterten "Inselfläche" an der Wand des Nachbarhauses: Platz für die Hollywood-Schaukel aus Holz, die einer Skulptur ähnelt. (Diese Investition klärten wir als Einzige per E-Mail ab – wegen des ungewöhnlichen Designs.)

Auf der großen Terrasse steht nun ein Tisch aus zertifiziertem Tropenholz nebst passenden Stühlen. Im rechten Winkel zur Hauswand bauten wir am Ende des Grundstücks einen Garten-Schrank aus Tropenhölzern und installierten eine automatische Beregnungsanlage. Der nur 8 Meter lange weiße Holzzaun plus Gartentür, die direkt ins Feld führt, lag noch im Budget. 

Unser Kunde war nicht wirklich garten-affin – das hatten wir schon im Beratungsgespräch bemerkt. Er wollte sich einfach nur wohl fühlen, schnell "zu Potte kommen" und "keinen Anlass für Enttäuschung" einer neuen Lebensgefährtin bieten. Nach einer Bauzeit von nur 4 Wochen übergaben wir den Garten an einem staunenden Jung-Akademiker. Kurze Zeit später schickte er uns Bilder per E-Mail. Von einer lachenden Frau mit Strohhut – mitten im Staudenbeet, das offenbar prächtig gedeiht.

Garten-Magazin

Unser Garten-Magazin erzählt von Menschen und ihren Gärten, liefert Information und Inspiration
– keine Werbung!

Otto Müller GmbH
Garten- und Landschaftsbau
Industriestraße 46
69245 Bammental
Wegbeschreibung

Telefon: +49 6223 8685 170
Fax: +49 6223 8685 1717
E-Mail: info@mueller-bammental.de

Bürozeiten
Montag bis Donnerstag
7:30 bis 12 Uhr & 13 bis 16:30 Uhr
Freitag
7:30 bis 13 Uhr

Karriere, Ausbildung, Jobs:
Aktuelle Stellenangebote